Weltmeisterschaft Prag 08.10.16

Die Devil Girls der SU Duscheks Rockin Devils vertraten Österreich bei der Weltmeisterschaft der Girls-Formationenin Prag am 08.10.2016

Erreichte Platzierung: Devil Girls Platz 21

Als Österreichischer Meister und Ranglisten Erster (seit einem Jahr ungeschlagen am 1. Platz), konnten die Devil Girls von der SU Duscheks Rockin Devils, Österreich bei der Weltmeisterschaft der Girls-Formationen am 08.10. in Prag vertreten.
Bereits seit einem Jahr bereiten sich die Mädchen, alle zwischen 12 und 14 Jahre alt, eifrig auf diesen Wettkampf vor. Sie trainieren 3x pro Woche Rock’n’Roll, zusätzlich Ausdauer durch lange Läufe, aber auch das Krafttraining kommt nicht zu kurz. Der Trainer, Rasto Banas, schnitt das gesamte Konzept auf seine Truppe zu. Das Thema lautet Rockability – Musik, Choreographie und Kostüme wurden bis ins kleinste Detail abgestimmt. Selbst die Frisuren der Tänzerinnen sind im 50er-Stil.

Am 08.10.16 war es endlich soweit, die Devil Girls, bestehend aus Chiara Hausmann, Anja Jenny, Manuela Kleinschuster, Sophie und Tanja Löschl, Kathrin Meser, Laura Proschinger, Susanne Rieger, Kerstin Schaffler, Isabella Schneiber, Aylin Werner, Alexandra und Katharina Wisberger, reisten mit Ihrem Trainer Rasto, dem Vereinsobmann und Betreuer Matthias Kolowrat und den Familien samt Fans nach Prag.

Die Mädchen konnten es kaum erwarten, bei der WM ihr Können zu zeigen. Die stimmungsvolle Atmosphäre und das Scheinwerferlicht verzauberten die Kinder, und der tosende Applaus des Publikums motivierte die jungen Tänzerinnen zu Höchstleistungen. Die Devil Girls kämpften hart und mit Begeisterung von einer Qualifikationsrunde zur nächsten. So gelangen sie ins Viertelfinale, wo sie auf die Besten der Besten trafen. Ein Meer aus rot-weiß-roten Fahnen und die jubelnden Fans ließen eine Welle der Begeisterung überschwappen auf der die Mädchen nochmals den Tanzboden zum Glühen brachten.

Die Devil Girls erreichten durch ihre präzise getanzte Choreographie den ausgezeichneten
21. Platz und waren auf jeden Fall für alle österreichischen Fans, die Sieger der Herzen.

Eindrücke der Kinder: Am meisten genossen wir das Glücksgefühl beim Einmarsch der Nationen, wo wir vorne weg mit der Österreichischen Fahne einziehen durften. Unvergesslich bleibt uns das Kribbeln im Bauch bevor wir an den Start gerufen wurden und die Selfis mit anderen Tänzerinnen – unseren neuen Freunden.

Eines konnten unsere Devil Girls gemeinsam mit nach Hause nehmen: Die unvergesslichen Momente von Aufregung, Freude, Anspannung, Begeisterung und Glück, aber vor allem das Gefühl des Stolzes sein Land bei einer Weltmeisterschaft vertreten zu haben. Überwältigt von den einmaligen Eindrücken wird den Mädchen diese WM für immer in Erinnerung bleiben.

Veröffentlicht in Allgemein